MeKIM bereits im Einsatz !!!

Als Resultat der Zusammenarbeit mit dem Pilotpartner moBiel GmbH ist unsere CRM-Software MeKIM bereits als Kundenservice- und Feedbackmanagement-Modul bei dem Bielefelder Verkehrsunternehmen im Einsatz.
In einer Machbarkeitsstudie untersuchten wir gemeinsam mit der moBiel, ob eine CRM-EDV entwickelt werden kann, die eine umfassende Lösung für den ÖPNV im multimodalen Verbund darstellt.

Machbarkeitsstudie MeKIM

Kundenbeziehungsmanagement ist besonders in der Beziehung zwischen Fahrgast und Verkehrsunternehmen sehr wichtig. Kunden sollen langfristig, von der ersten Fahrt zur Schule bis ins hohe Rentenalter, gebunden werden. Jedoch fehlt es hierbei an einer gezielten technischen Unterstützung der Verkehrsunternehmen durch geeignete Software. Existierende Systeme sind entweder ohne ÖV-Bezug oder konzentrieren sich auf die Verwaltung von Abokunden. Das weitaus größere Potenzial aus Nicht-Abonnenten bleibt im Kundenbeziehungsmanagement unberücksichtigt.

Arbeitsmethoden

  • Projektsteuerung
  • Workshops mit Stakeholdern
  • Workshops mit Verkehrsunternehmen
  • Erstellen eines groben Lastenhefts
  • Analyse von bestehenden Vertriebssystemen
  • Benchmarkumfrage zum CRM in der Verkehrsbranche

PROJEKTZIEL

Im Projekt MeKIM soll die Machbarkeit untersucht werden eine Software zu entwickeln, die eine Lösung für den ÖPNV im multimodalen Verbund darstellt, um Customer-Relationship-Management (CRM) in seiner vollen Ausprägung umzusetzen. Ziele von MeKIM sind einerseits die Optimierung der Kundenbeziehung bei Verkehrsunternehmen und Verbünden. Andererseits liegt der Fokus darauf, dem Kunden selbst die Hoheit über seine Daten und seine Beziehung zum ÖPNVzu geben. Der Kunde definiert, wie eng sein Kontakt zum Unternehmen ist und welchen Nutzen er selbst aus diesem Kontakt ziehen kann.

DURCHFÜHRUNG

Mit dem Projektkonsortium steht langjähriges und umfassendes Verkehrs- und IT-Know-how zur Verfügung. Zudem werden verschiedene Verkehrsunternehmen einbezogen. Ziel des Projektes ist, die Anforderungen an eine solche Software zu formulieren und die Machbarkeit zu prüfen. Unter Einbezug der verschiedenen Zielgruppen wird bereits bei der Erstellung des funktionalen Lastenheftes der Kunde in den Mittelpunkt gestellt.

Ergebnisse und Wirkungen

  • Es wurde aufgezeigt, dass CRM ein ganzheitlicher Ansatz ist, der strukturelle und personelle Rahmenbedingungen sowie eine Gesamtstrategie und Philosophie voraussetzt, um eine EDV als Werkzeug einzusetzen.
  • Es wurde unter Einbezug datenschutzrechtlicher Grundsätze untersucht, wie eine Bündelung von Kundendaten im CRM-System möglich ist und welche Anforderungen die Zielgruppen (Unternehmen, Aufgabenträger, Endkunde) an dieses stellen.
  • Das MeKIM-Softwaresystem ergänzt und bündelt die vorhandenen Legacy-Systeme, indem durch den MeKIM Service-BUS der Datenaustausch zwischen MeKIM und den Drittsystemen in alle Richtungen garantiert werden kann.
  • Funktionen im MeKIM CRM ermöglichen die 360 Grad-Kundensicht, um in die proaktive Kundenbetreuung einzutreten, die den Kunden auf seiner kompletten „Kunden-Reisekette“ in den Mittelpunkt stellt.
  • Weitere Funktionen optimieren die Datenanalyse und die bessere Ansprache und Betreuung von allen Kundengruppen (Bestandskunden, Interessierte, Neukunden).
  • Potenzial und Qualität des personenbedienten Service kann durch MeKIM gesteigert werden, da alle vorhandenen Daten zu Kunden und Interessierten im Kundenservice nutzbar sind.

Projektpartner

kirsch konkret

Projektleitung, Anforderungen an Kundenbeziehungsmanagement aus Kundensicht, Moderation der Workshops, Erstellung des Lastenhefts

 

GVP Geppert Vision Process

Zusammenführung der technischen und fachlichen Anforderungen, Erkenntnisse aus externen Faktoren und Standards, Erstellung des Lastenhefts

Zur Website von GVP Geppert Vision Process

 

codeheroes

Einschätzung und Vorbringen der technischen Gesichtspunkte, Einbringen von Erfahrungen in Softwareentwicklung

Zur Website der codeheroes

 

moBiel

Pilotpartner

Zur Website von moBiel

 

geminiptc

Vertrieb

Zur Website von geminiptc

 

GEFÖRDERT DURCH DAS BMVI

Weitere Informationen zum BMVI